Hilfe – Für die Konfiguration

SwiftAlarm! einrichten

Sie haben SwiftAlarm! GOLD für sich selbst oder für eine/n Verwandte/n, Freund/in oder Bekannte/n heruntergeladen, bzw. möchten es herunterladen und benötigen Hilfe bei der Konfiguration? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir beschreiben Ihnen Schritt für Schritt, wie die App eingerichtet wird.

Anwendung herunterladen

Laden Sie SwiftAlarm! GOLD aus dem App Store herunter und warten Sie, bis die App auf Ihrem Smartphone installiert wurde. Anschließend starten Sie bitte die Anwendung.

 

width= Im nächsten Schritt wählen Sie bitte den Button „Noch nicht registriert? Hier klicken.“ am unteren Rand des Bildschirms.
Anschließend geben Sie bitte Ihren Vor- und Familiennamen an. Diese werden verwendet, wenn Sie den Alarm auslösen, damit Ihre Kontakte sofort wissen, wer um Hilfe ruft.
Wenn Sie einen Werbecode haben, können Sie ihn an dieser Stelle eingeben. Dieser Punkt ist optional.
Anschließend wird Ihnen auf Basis Ihres Vor- und Nachnamens ein Benutzername vorgeschlagen. Sie können diesen Benutzernamen annehmen oder ändern. Sollte der von Ihnen gewünschte Benutzername bereits vergeben sein, wird Ihnen ein ähnlicher Name vorgeschlagen. Wenn Sie nun auf “Registrieren” klicken, ist der Registrierungsprozess abgeschlossen. Später können Sie sich mit Ihrem Nutzernamen anmelden und dem Passwort, das standardmäßig “0000” lautet. Sie können dies aber ändern.

Wer soll im Falle einer Notsituation informiert werden? LifeCircles erstellen

Das Kernstück von SwiftAlarm! GOLD ist die patentierte LifeCircle-Technologie: Basierend auf Ihrem aktuellen Aufenthaltsort können Sie wählen, welche Ihrer Kontakte im Ernstfall benachrichtigt werden sollen.

 

Wer soll immer informiert werden?

 

Bei “General” geben Sie bitte die Kontakte an, die in einem Notfall immer benachrichtigt werden sollen. Dabei unterscheiden wir zwischen SMS und Anruf: Für die SMS können Sie eine unbegrenzte Anzahl an Personen wählen, für den Anruf derzeit nur eine.
SMS
SMS
Wem möchten Sie im Falle eines Notfalls eine Nachricht mit Ihren Positionsdaten senden? Hier können Sie mehrere Personen auswählen.Sie können die Nummern Ihrer Kontakte manuell eingeben oder nach einem Tippen auf das Telefonbuch-Symbol aus dem Telefonbuch Ihres Smartphones auswählen.Wichtig: die Telefonnummer muss zwingend die jeweilige Landesvorwahl des Angerufenen enthalten. Format: entweder mit + (z.B. +49 für Deutschland) oder mit 00 (hier 0049) vor der Ortsvorwahl oder Mobilfunknummer.In dem unteren Textfeld können Sie eine persönliche Nachricht eingeben, die im Falle eines Alarms mit der SMS mitgesendet wird. Alles, das ihren Kontakten hilft, Ihnen beizustehen, kann hier eingetragen werden. Haben Sie z.B. Allergien? Müssen Sie regelmäßig bestimmte Medikamente nehmen?
Anruf
Wen möchten Sie anrufen? Hier können Sie eine Person auswählen, auch eine, die Sie bereits vorhin unter Nachricht senden ausgewählt haben.Sie können die Nummern Ihrer Kontakte manuell eingeben oder nach einem Tippen auf das Telefonbuch-Symbol aus dem Telefonbuch Ihres Smartphones auswählen.Wichtig: die Telefonnummer muss – wie bei der SMS – zwingend die jeweilige Landesvorwahl des Angerufenen enthalten.B

Nur bei Verwendung des Sensors ist seit Juni 2017 bei Apple-Geräten die Verwendung der Anruf-Funktion aus der SwiftAlarm! Gold App leider nicht mehr möglich. (Die Gründe liegen in der geänderten App-Politik von Apple.) Beim Auslösen des Alarms aus der App heraus funktioniert der Anruf weiterhin.

 

Sobald der LifeCircle GENERAL eingerichtet ist, ist Ihre Hilfe nur noch einen Knopfdruck entfernt!

 

Unterschiedliche Helfer für unterschiedliche Orte ‒ weitere LifeCircles anlegen

Sie sind regelmäßig an bestimmten Orten (z.B. zu Hause, Ferienhaus, Sportverein, ….), dann legen Sie dafür jeweils eigene LifeCircles an. Sie können so viele LifeCircles erstellen, wie Sie möchten. Wir haben bereits einige LiceCircles für Sie vorbereitet, zum Beispiel HOME, WORK und SPORT. Sollten Sie diese nicht benötigen, lassen Sie sie einfach leer und sie werden nicht verwendet. Natürlich können Sie Ihre eigenen LifeCircles für die Orte erstellen, die Sie regelmäßig besuchen.

 

Durch Ihre GPS-Daten weiß das System, wenn Sie sich in einem Ihrer LifeCircles aufhalten. Wenn Sie den Alarm auslösen, wird die App dann die Notfallkontakte benachrichtigen, die Sie für den jeweiligen LifeCircle eingestellt haben. So erhalten Sie Hilfe von genau den richtigen Leuten je nach Ihrem Aufenthaltsort!

 

Selbstverständlich können Sie sämtliche Einstellungen später ändern, falls nötig.

LifeCircle „HOME“ (Zuhause)

Der LifeCircle „HOME“ ist Ihr Zuhause.

Bitte tragen Sie Ihre Adresse ein und fügen Sie gegebenenfalls wichtige Informationen hinzu, zum Beispiel wo ein Ersatzschlüssel zu finden ist.
Wenn Ihnen zuhause etwas passiert, gibt es jemanden, der sehr schnell bei Ihnen sein könnte?

Geben Sie bitte an, wen Sie bei einem Unfall zuhause benachrichtigen möchten. Wer würde am einfachsten und schnellsten zu Ihnen nach Hause kommen? Vielleicht ein Nachbar? Freunde in der Nähe? Das nette Ehepaar, das ein Geschäft in ihrer Nähe betreibt?

Es kann sinnvoll sein, einer Person Ihres Vertrauens einen Ersatzschlüssel zu geben, damit in einem Ernstfall Ihre Tür nicht gewaltsam geöffnet werden muss.

LifeCircle „WORK“

Im LifeCircle „WORK“ können Sie Informationen zu Ihrem Arbeitsplatz angeben. Hier könnten Ersthelfer zum Beispiel eine Sekretärin oder Arbeitskollegen sein.

 

LifeCircle „CAR“
Falls Sie ein Auto besitzen, geben Sie bitte die Marke, Ihr Kennzeichen und die Farbe an. SwiftAlarm! GOLD wird versuchen, zu erkennen, wenn Sie in einem Auto sind, und diese Information hinzufügen.

LifeCircle „SPORT“

Hier können Sie die Adresse Ihres Sportclubs angeben.

 

Einstellungen

Persönliche Daten

Klicken Sie auf EINSTELLUNGEN und Sie gelangen auf PERSÖNLICHE DATEN.

 

Diese Informationen sind wichtig, weil sie in der Benachrichtigung an Ihre Kontakte mit verwendet werden. Sie können auch eine Geheimfrage eingeben, die abgefragt wird, wenn Sie Ihr Passwort (standardmäßig 0000) vergessen sollten.

Die Anmerkungen dienen der Information für Rettungspersonal (wichtige Vorerkrankungen, Allergien, etc.)

Die Sprache der App können Sie ebenfalls hier einstellen.

Nutzerkonto

Hier können Sie Ihren Benutzernamen und das Passwort einsehen und ändern.
Sie können sich hier ausloggen.
Weiterhin können Sie Ihr SwiftAlarm! – Abonnement verwalten.

APP-Einstellungen

In den App-Einstellungen können Sie die Intensität des GPS-Trackings einstellen.

Für Benutzer der Platin-Version besteht die Option, “Fotos in der Beeline anzeigen” zu aktivieren. Diese Option löst bei der Notruf-Auslösung Aufnahmen der Front- und Rück-Kamera Ihres Smartphones aus und sendet sie Ihren gespeicherten Kontakten zu.

Sensoren

Hier können Sie der App bereits gekaufte Sensoren (Signalgeber) hinzufügen.

Der Button “Sensor erwerben” ist derzeit nicht aktiv
Wenn Sie auf “Sensor hinzufügen” unten im Screen klicken, gelangen Sie zu einemn Auswahlfeld. Hier haben Sie die Wahl zwischen dem “NoPanic Violence Protection”-Sensor (links abgebildet) und dem “Professional Fall Detection”-Sensor (Fallsensor, rechtes Foto unten Mitte).
Beim Klick auf den entsprechenden Sensor öffnet sich ein neuer Screen. Halten Sie Ihren Sensor bereit und klicken Sie 3x auf den Sensorknopf. Der Sensor verbindet sich dann mit Ihrem Smartphone.

ACHTUNG: Bluetooth muss in Ihrem Smartphone immer aktiviert sein, wenn Sie sich mit den Sensoren verbinden oder sie verwenden!

Regelmäßige Überprüfung Ihres Smartphones – Ortung

Aktivierung der GPS Ortung

Android:

Gehen Sie nun in in die Android Einstellungen Ihres Handys- und stellen Sie GPS auf „AN“. Dies geschieht generell unter dem Menüpunkt “Standortzugriff” unter “Nutzer”. (Dies kann je nach Hersteller und verwendeter Android-Version variieren.)

Sie werden sehen, dass das System nun Ihre Position zu suchen beginnt.

iOS (Apple)

Gehen Sie ins Menü “Einstellungen”. Unter “Datenschutz” aktivieren Sie die Ortungsdienste.

Scrollen Sie herunter, bis Sie “Swiftalarm” sehen. Hier sollten die Ortungsdienste Immer aktiviert sein.

Aktivierung des SwiftAlarm! Widgets

Ein Widget hilft Ihnen, die App nicht erst öffnen zu müssen, sondern wird permanent auf dem Hauptbildschirm dargestellt. Ein Druck genügt und das Programm sendet den Alarm aus. Wie genau Sie ein Widget erstellen, erfahren Sie auf den Hilfeseiten Ihres Smartphone-Herstellers

Android:

Suchen Sie in Ihrem Smartphone nach dem SwiftAlarm! GOLD Widget und legen Sie es auf dem Hauptbildschirm ab, damit es immer griffbereit ist, wenn es darauf ankommt.

iOS (Apple)

Öffnen Sie Ihre Benachrichtigungszentrale, wählen Sie „bearbeiten“ und fügen Sie SwiftAlarm! GOLD hinzu.

Wenn Sie auf die waagrechten Linien rechts neben der Widget-Bezeichnung tippen, dann können Sie das Widget nach oben oder unten schieben.

Wenn Sie zu Hause sind und die Adresse als „Home“ definiert haben, sollte das Widget nun „Home“ anzeigen.

Testen Sie den Ernstfall

Am besten testen Sie die App, damit Sie im Notfall genau wissen, wie sie funktioniert. Aber warnen Sie zuerst Ihre Ersthelfer (am besten schicken Sie Ihnen die Anleitung “Guide für Erstkontakte” ) – Sie wollen Ihnen ja keinen Schrecken einjagen.

 

Betrachten Sie SwiftAlarm! GOLD wie einen Sicherheitsgurt:

Einmal eingerichtet, wird die App für Sie da sein, auch wenn wir hoffen, dass Sie sie nie verwenden müssen.

 

Wir freuen uns, daß Sie SwiftAlarm! GOLD benutzen und wir hoffen, es wird Ihnen helfen, sich ohne Angst und freier zu bewegen als je zuvor. Wenn Sie zufrieden sind, erzählen Sie bitte auch Ihren Freunden von SwiftAlarm! GOLD. Sie retten ihnen dadurch vielleicht eines Tages das Leben! Beginnen Sie mit Ihren Ersthelfern, sagen Sie ihnen, warum Sie sie gewählt haben, im Notfall Ihre Ersthelfer zu werden.

 

Bitte beachten Sie: SwiftAlarm! GOLD rettet kein Leben. Menschen retten Leben. Wir tun nur unser Bestes, um dabei zu helfen.

Link to “Guide für Erstkontakte”